Diese Internetseite speichert keine Nutzerdaten, außer, sie werden „freiwillig“, zum Beispiel bei Nutzung der Kommentarfunktion, abgegeben. Die Daten werden von uns nicht weitergegeben, auf keinen Fall verkauft und auch nicht für eigene Werbemaßnahmen oder ähnliches genutzt.

Der Server, auf dem diese Seite gehostet wird, speichert die üblichen Log-Dateien, die unter anderem
Ihre momentane IP, den Refferer (falls Sie irgendwo einen Link angeklickt haben, der zu dieser Seite führte), Datum und Uhrzeit des Zugriffs, die Verweildauer, ihre Körbchengröße und die Farbe ihrer momentan getragenen Unterhose enthalten.
Ok, Körbchengröße und Unterhosenfarbe noch nicht, aber gehen sie davon aus, daß irgendwo auf der Welt bereits daran gearbeitet wird.

Diese Daten können von uns nur sehr eingeschränkt zur Identifizierung genutzt werden.

Ein Nutzerprofil bei den verschiedenen Betreibern riskieren sie, wenn sie die „Social Networking“ Buttons benutzen. Allerdings, wer Mitglied bei einigen der aufgeführten Dienste ist, hat wahrscheinlich den datenschutzrechtlichen Knall nicht gehört und somit kann es ihm es eh Egal sein, was hier passiert.

Weiterhin nutzen wir einige Services von Google Inc. aus Amerikanien, die selbstverständlich ausführlichste Nutzerprofile anlegen und sicherlich auch speichern und auswerten. Dies passiert so auf ca. 90% der Internetseiten, die sich sich ansehen. Eine Stellungname von Google zu diesem Thema ist weiter unten zu lesen.

Die Log-Dateien des Servers und auch die Services von Google (feedburner, AD-Sense und Google Analytics) werden von uns ausschließlich zum Schwanzvergleich mit anderen Internet-Seiten genutzt und natürlich um zu sehen, welche Artikel am meisten gelesen werden. Eine Rückverfolgung zu Ihnen nach Hause ist uns nicht Möglich.
Bei strafrechtlich relevanten Äußerungen in Kommentaren werden die entsprechenden Daten allerdings unverzüglich der nächstliegenden Staatsanwaltschaft übergeben. Das selbe gilt für Vandalismus, Kommentarspam, DDOS Angriffe, Hackingversuche und was es sonst noch an üblen Dingen im Internet gibt.

Wir, die Betreiber dieser Seite, speichern wissentlich keine Dateien auf Ihrem Computer (Cookies), können aber nicht ausschließen, das dies trotzdem durch Drittanbieter der diversen WordPress Plug-Ins, Banner bzw. Werbeeinblendungen, eingebundene Videos oder dumme Klicks im Interface von WordPress geschieht. Gehen Sie also lieber davon aus, das wir es doch tun und löschen die den Cache ihres Browsers regelmäßig, bzw. lassen Sie Cookies automatisch vom Browser löschen.

Bei Nutzung der Kommentarfunktion werden sie gebeten (nein, gezwungen), eine E-Mail Adresse einzugeben. Nicht nur, daß wir diese Speichern (aber nicht Verwerten oder Verkaufen), sie wird auch automatisch an Gravatar weitegeleitet, um nette Bilder der User anzeigen zu können.

Cookies werden sie übrigens, wie alle Cookies auch, am schnellsten los, wenn sie ihren Browser anweisen, Cookies beim Beenden der Sitzung (auf Deutsch wenn man den Browser ausmacht) zu löschen. Zur Datenschutzerklärung der VG Wort.

Wir empfehlen ausdrücklich, folgende Dienste und Programme zu nutzen, um wenigstens einen kläglichen Rest an Privatspähre und Sicherheit zu behalten:

Firefox mit den entsprechenden Add-Ons wie AD-Block, BetterPrivacy, flashblock, SSL Blacklist und so weiter…
CCleaner (vorsicht beim „Registry Cleanup“).
Spybot Search & Destroy
und natürlich einen halbwegs wirksamen Virenscanner (zum Beispiel Avast, Microsoft Security Essentials, Avira).
Einen vernünftigen Anonymisierungsdienst (TOR, Hide my ass oder was ähnliches).
Windows Computer sollten zusätzlich mit True Crypt verschlüsselt werden.

Das wichtigste Programm um sich gegen Viren, Trojaner, Spam und ähnliches Ungemach zu schützen findet man hier.
Wir raten unbedingt dazu, dieses zu benutzen.

Und um der Vorratsspeicherung oder Zensurmaßnahmen zu entgehen, empfehlen wir Manitu, deren Internet-Service einfach über einen T-Com DSL Anschluß geklebt wird und die keinerlei Nutzerdaten speichern. Aber Vorsicht, sie erhalten dort eine statische IP (also immer die selbe IP, egal wann sie surfen), die leider mit genügend kriminalistischer Energie (beinahe hätte ich „krimineller“ geschrieben) durchaus genutzt werden kann, um Sie zu identifizieren.

Das sagt Google Inc. über ihre Services:

Nutzung von Google Analytics
Unsere Homepage benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet so genannte Cookies (kleine Textdateien), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Homepage (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Homepage-Betreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dieses gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern, wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website in vollem Umfang nutzen können. Durch die Nutzung unserer Homepage erklären Sie sich mit der Bearbeitung, der über Sie erhobenen Daten durch Google, in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, daß die Nutzung dieser Internet Seite freiwillig ist.

Karsten Jaenecke im Jahre des Herrn 2010.

Mit Dank an den Regenbogenbieger vom Nachrichtenspiegel online für die Erlaubnis, diesen Text nutzen zu dürfen.